Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | intern |
DRK
 DRK-Kreisverband Uckermark West/Oberbarnim e.V.
Aus Liebe zum Menschen
| Über Uns | Angebote | Aktuelles | Adressen |
Wir helfen gern

„Rettet die Retter – Abenteuereinsatz im Land der Helfer“
 




Filmproduktion der Augsburger Puppenkiste zum Thema Engagement

Der Film ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bundesministeriums des Innern (BMI), des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), der Arbeitsgemeinschaft der Hilfsorganisationen in Augsburg (ARGE bestehend aus ASB, Bayerischem Roten Kreuz, DLRG, Johannitern und Maltesern) und der Augsburger Puppenkiste. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Puppenkisten-Chef Klaus Marschall.

Das Stück soll Kindern schon früh Mut machen zu helfen. Er transportiert einfache Botschaften:
• Hilfe kommt nicht automatisch.
• Sie kommt von Menschen, die freiwillig für andere da sind.
• Für andere da zu sein ist wichtig.
• Helfen macht Spaß.

Ziel ist es, den Boden zu bereiten für eine Kultur des Helfens. Dem Bundesinnenminister geht es vor allem darum, mit Blick auf die mehr als 1 Million Helferinnen und Helfer im Bevölkerungsschutz, frühzeitig für den Nachwuchs in diesem Bereich zu werben. Im Rahmen der pädagogischen Konzepte derDRK-Kindergärten, des Jugendrotkreuzes oder anderen Kindergruppen lässt sich der Film aber auch für die Bereitschaft zur Hilfe im Allgemeinen
einsetzen.
Kindergärten, Leiterinnen und Leiter von Kindergruppen in den Rotkreuzgemeinschaften
und andere Betreuungseinrichtungen bundesweit können den Film in ihre pädagogischen Konzepte einbinden. Er ist für 4-6-jährige Kinder gedacht. Über die Einrichtungen, Pädagogen, Erzieherinnen und Erzieher, Eltern, Großeltern und ältere Geschwister entsteht ein Multiplikationseffekt.
Das wichtige Thema Hilfsbereitschaft, Helfen und Engagement für andere soll in der gesamten Bevölkerung ankommen.
Die Figuren der Augsburger Puppenkiste sind bekannt und beliebt. Wenn Tini, Marti, Garda und Sani so bekannt werden wie Jim Knopf, Urmel aus dem Eis oder andere Klassiker, wäre das Projekt ein voller Erfolg.
Der Film besteht aus zwei Teilen, die bei „Youtube“ kostenlos geladen werden
können, hier die Links dazu:

Film 1: http://www.youtube.com/watch?v=DTcffm1K0oY
Film 2: http://www.youtube.com/watch?v=0ufa_EgvnN4

Suche: